Wetterstationen

PLENDL LenkSysteme Beregnungsmanagement

- Stets wissen wie es am Feld aussieht -

  • Autarke Wetterstation für den professionellen Einsatz
  • Bodenfeuchtesensoren zur Optimierung der Beregnungsgaben
  • Automatische Berechnung der klimatischen Wasserbilanz
  • Auswertung online
  • Optimale Nutzung von Wetterprognosemodellen mit 7-Tage-Vorhersage zur besseren Planung

 

NEU OHNE VIEL SCHNICKSCHNACK

 

NEXT Wetterstation Basic:

basic 2

Sensoren für:

  • Lufttemperatur (°C)
  • Luftfeuchte (%)

Berechnet folgende Parameter:

  • Taupunkt
  • Wirkungsbedingung für PSM (Delta-T)
  • Sättigungsdampfdruckdefizit

basic 3

Sensoren für:

  • Lufttemperatur (°C)
  • Luftfeuchte (%)
  • Niederschlag (mm)

Berechnet folgende Parameter:

  • Blattfeuchte
  • Taupunkt
  • Wirkungsbedingung für PSM (Delta-T)
  • Sättigungsdampfdruckdefizit

basic 6

Sensoren für:

  • Lufttemperatur (°C)
  • Luftfeuchte (%)
  • Niederschlag (mm)
  • Bodentemperatur (°C)
  • Bodenfeuchte (%)
  • Saugspannung (kPa)

Berechnet folgende Parameter:

  • Blattfeuchte
  • Taupunkt
  • Wirkungsbedingung für PSM (Delta-T)
  • Sättigungsdampfdruckdefizit

Ihre Professionellen Optionen

 

Wetterstation Eco mit 2 Sensoren
  • Lufttemperatur
  • Niederschlag
          + Stationsmast mit 1,5 Meter 

 

Wetterstation Online
  • Lufttemperatur in 2m
  • Luftfeuchte
  • Lufttemperatur in Bodennähe
  • Niederschlag
  • Bodentemperatur
  • Windgeschwindigkeit

+ Stationsmast mit 3 Meter 


Wetterstation Pro

  • Lufttemperatur in 2m
  • Luftfeuchte
  • Lufttemperatur in Bodennähe
  • Niederschlag
  • Sonneneinsatrahlung
  • Windgeschwindigkeit
  • Blattfeuchte
  • Sentek Drill & Drop Triscan 60 cm 

+ Stationsmast mit 3 Meter

 


Nutzen Sie Zusatzdienste um auch in die Zukunft blicken zu können

iMeteo Pro und Krankheitsmodelle
  • Jederzeit aktuelle und detaillierte Wetterdaten
  • Ortsgenaue 7-Tage-Wettervorhersage
  • Präzise Krankheitsmodelle basierend auf Stationsdaten
  • Optimierung der Beregnungsgaben
  • Fernfeldüberwachung
  • Schlagkarteibuchung mit Wetterdaten
  • Effizientere Arbeitszeiten, dank besserer Planungsbasis
  • Einsparung von Ressourcen und Betriebsmittel
  • Darstellung der Bodenfeuchte- und Nährstoffverlagerung im Boden
  • Flexible Auswertungsmöglichkeiten